Warriror Cats (05) – Gefährliche Spuren (Erin Hunter / Marlen Diekhoff)

Titel:   Warriror Cats (05) – Gefährliche Spuren / Verlag:   Beltz & Gelberg / Laufzeit:   ca. 6 Std. 14 min. / 5 CDs / Buch:   Erin Hunter / gelesen von:   Marlen Diekhoff

Inhalt:   „Was ist passiert?“ miaute Feuerherz entsetzt. Ein dünnes Winseln antwortet ihm, aus dem sich allmählich Worte formten: „Meute, Meute“, flüsterte die Katze.

Rätselhafte Beutespuren, fremde Gerüche und bedrohliche Träume – Feuerherz spürt, dass eine schreckliche Gefahr im Wald lauert, doch er kann sie nicht fassen. Was verbirgt sich nur hinter all den mysteriösen Ereignissen? Ein anderes Tier, die Zweibeiner oder gar sein alter Feind Tigerstern? Zusammen mit den tapfersten Kriegern des DonnerClans bricht Feuerherz zu einer riskanten Jagd ins Ungewisse auf…


Nach dem verheerenden Brand im Wald ist der DonnerClan geschwächt wie nie. Nahrung ist rar, Katzen sind gestorben, die Anführerin Blaustern wird im Alter wunderlich und unberechenbar, der Erzfeind Tigerstern ist zurück und als neuer Anführer des SchattenClans so mächtig und gefährlich wie nie.
Unter diesen schwierigen Umständen geht das Leben im Clan weiter und als zweiter Anführer hat Feuerherz weit mehr Sorgen als ihm lieb ist. Hinzu kommt noch, dass sich scheinbar etwas in den Wald eingeschlichen hat, das er zwar noch nie gesehen und somit nicht richtig greifen kann, das aber unverkennbar ebenfalls gefährlich ist. So angeschlagen wie der DonnerClan gerade ist, ist diese Bedrohung nur umso stärker. Misstrauen und Zweifel kommen auf und manches Mal wusste ich selbst bei den vertrauten Katzen aus dem DonnerClan nicht mehr ob sie alle so vertrauenswürdig sind wie man automatisch annimmt. Langeweile kommt also auch in Gefährliche Spuren nicht auf.  Teil 5 ist sehr spannend, hat seine actionreichen Kampfszenen, vor allem aber auch wirklich ausgesprochen traurige Momente, denn der Clan verliert hier nicht nur ein Mitglied auf unerbittlich grausame Art. Da sind die wenigen Momente, in denen Feuerherz glücklich ist, wirklich wohltuend. Der finale Kampf wurde mir dann allerdings doch etwas sehr flott abgehandelt. Immerhin zieht sich der Anlass bzw Grund dafür durch die komplette Folge, da hätte das Ende also ruhig etwas ausführlicher ausfallen können. Für Feuerherz stellt dieses Ende eine neuerliche Wendung dar und so lässt einen Teil 5 neugierig auf den sechsten Teil zurück. So gehört es sich für eine Fortsetzungsserie.

Inzwischen habe ich mich auch mit Marlen Diekhoff angefreundet, zumal sie sich hörbar Mühe gibt, den einzelnen Katzen passenden Stimmen zu verleihen und die Stimmung und Atmosphäre der einzelnen Szenen einzufangen. Dass ihre Stimme nicht so samten klingt wie die von Ulrike Krumbiegel kann ich auch nicht mehr als Manko bezeichnen, denn seit mindestens zwei Folgen geht es in den Geschichten wirklich alles andere als ruhig und sanft zu. Da passt Marlen Diekhoffs Stimme wirklich gut.

Von Cover, Booklet und CDs schaut uns dieses Mal wohl Wolkenpfote -später Wolkenschweif- entgegen und bislang ist dieses Motiv mein Favorit in der Saga. Die helle Katze vor dem dunkelblauen Hintergrund in dem sich die Augenfarbe des Tiers wiederfindet, das ist einfach wunderschön. Im Inneren des Booklets ist weiterhin ein Glossar der einzelnen Katzen aus den verschiedenen Clans zu finden. Ich finde es gut, dass das seit Anfang her so beibehalten wurde, denn auch nach 5 Episoden kann ich noch immer nicht jeden Namen sofort einer Katze und ihrem Clan zuordnen. Da hilft es sehr, wenn man mal eben nachschlagen kann.

Fazit:   Das Autorinnen-Team hinter dem Pseudonym Erin Hunter leistet sich keine Atempause, keinen Durchhänger in dieser Saga. Auch der fünfte Teil ist wieder spannend von der ersten Minute an und lässt einen einfach nicht los. Auch wenn man es kaum für möglich halten mag, taucht man immer noch tiefer in das Clan-Gefüge ein und wird mit einem interessanten Cliffhanger zurückgelassen, der einen sofort zu Teil 6 greifen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: