Raumstation Alpha-Base (03) – Freund oder Feind?

Titel:   Raumstation Alpha-Base (03) – Freund oder Feind? / Verlag:    Maritim / Laufzeit:   ca. 42 min / Sprecher:   Gertie Honeck, Frank-Otto Schenk, Erich Räuker, Anke Reitzenstein, Arianne Bohrbach, Gisela Fritsch u.A

Inhalt:   Das Imperium hat Kontakt mit der Alpha Base aufgenommen. Eine außerirdische Rasse, die den Menschen ähnlich ist. Es kommt zu einem ersten Kontakt.
Dann taucht ein zweites Raumschiff auf und eröffnet das Feuer. Die Crew der Alpha Base ist verwirrt und kann nicht mehr unterscheiden, wer Freund und wer Feind ist…


Ob Freund oder Feind, diese Frage lässt sich in dieser Folge wirklich nicht leicht beantworten.
Raumstation Alpha Base hat sich schon nach nur zwei Folgen zu einer interessanten und vielseitigen Geschichte entwickelt und diese Entwicklung setzt Folge 3 kontinuierlich fort.
Captain Schwing und ihre Crew ist zwischen die Fronten zweier Völker geraten und das bleibt selbstverständlich nicht ohne Folgen.
So müssen sie sich in Freund oder Feind mit einer ganzen Reihe undurchsichtiger „Personen“ auseinandersetzen, was den größten Teil der Spannung dieser Folge ausmacht.
Als Hörer weiß man nie mehr als die Besatzung der Alpha Base und so hat man alle Gelegenheit zu versuchen, diese Personen einzuschätzen.
Zudem erlebt die Crew natürlich auch wieder so manches Abenteuer z.B mit den Ferona und auch in dieser Hinsicht geht es sehr spannend zu.

Die Sprecher verstehen ihr Handwerk, da fehlt es an nichts. Wie könnte es aber auch anders sein, sprechen sie doch auch die Schauspieler aus Star Trek Voyager.
Einen kleinen Schrecken habe ich bekommen als erstmals einer der Außerirdischen das Wort ergriff. Denn ihre Worte werden von einer Art Rauschen bzw Kratzen begleitet, was sicher deutlich machen soll, dass sie eben keine Menschen sind. Trotzdem dachte ich erst an einen Fehler auf der CD. Vielleicht ließe sich da für die nächsten Außerirdischen ein anderes markantes Zeichen an der Stimme finden.

Auch musikalisch hat Alpha Base inzwischen ihren typischen Klang, der in Folge 3 bombastisch wie eh und je aus den Lautsprechern klingt.
Zusammen mit den Geräuschen, die so richtig typisch Science-Fiction sind, ergibt das insgesamt einen beeindruckenden Soundtrack.

Auf dem Cover ist wohl einer der Außerirdischen aus der Folge zu sehen, allerdings ähnelt er so gar nicht der Vorstellung, die ich mir beim Hören von den Aliens gemacht habe.
Demnach hätte der Außerirdische viel menschlicher aussehen müssen,
Aber immerhin: so stellt sich wohl die breite Masse der Menschen Aliens vor, also passt das schon.

Fazit:    Die Geschichte weitet sich in verschiedene interessante Richtungen aus und so ist spätestens nach dieser Folge klar, dass sich hier eine echte Weltraum-Saga anspinnt. Man darf gespannt sein, welche Abenteuer noch auf die Crew der Alpha Base warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: