Don Harris Psycho-Cop (04) – Das Erbe der Wächter

Titel:   Don Harris Psycho-Cop (4) – Das Erbe der Wächter / VerlagUniversal / Laufzeit:   ca. 60 min / 17 Tracks / Sprecher:  Dietmar Wunder, Claudia Urbschat-Mingues, Katrin Fröhlich, Gerrit Schmidt-Foss, Norbert Langer u. A.

Inhalt:   Die Jagd nach dem magischen Amulett hat begonnen. Die Profikillerin Azucena entscheidet sich gegen ihren Auftrag und versucht sich und das entwendete Medaillon in Sicherheit zu bringen. Dabei geht sie den Höllensöhnen, dem mysteriösen Geheimbund, in eine Falle und wird in einer verlassenen Bunkeranlage in den Schweizer Alpen verschleppt… Indessen offenbaren sich Don Harris die wahren Funktionen und Ziele der EIS. Ebenso wie seine neue Rolle innerhalb dieser Organisation.


Keine Zeit zum Durchatmen, Folge 4 setzt fast nahtlos an die Ereignisse in Folge 3 an.
Und gleich nach wenigen Tracks geht es dann auch schon in die Vollen.
Empfohlen ab 12 Jahren…so steht es auf der Rückseite des CD-Covers.
Ich bin wahrlich niemand, der sich über solche Altersempfehlungen große Gedanken macht, aber während ich dem „Erbe der Wächter“ lauschte, habe ich mich schon so manches Mal gefragt, ob man Zwölfjährigen so etwas ruhigen Gewissens zu hören geben kann.
Denn in Folge 4 des Psycho-Cops wird weder mit Kraftausdrücken, noch mit Brutalität oder detailreichen Beschreibungen von auf das Ärgste geschundenen Körpern gespart. In dieser Hinsicht gibt die Folge wirklich alles, insbesondere beim finalen Showdown.
Gleichzeitig bleibt die Serie aber auch ihrer Linie als Agenten-Thriller treu und damit absolut spannend.
Auch in „Das Erbe der Wächter“ gibt es neue Erkenntnisse, hier hauptsächlich um die Organisation der ESI und ihrer eigentlichen Aufgaben, die weit über die einer Geheimorganisation hinaus gehen.

Dietmar Wunder, den man als deutsche Stimme von James Bond Daniel Craig kennt, und Claudia Urbschat-Mingues, die deutsche Stimme von Angelina Jolie, bekommen in Folge 4 Verstärkung von Hauptmann Rigli, gesprochen von Norbert Langer.
Ihn kennt man hauptsächlich als Sprecher von Tom Selleck alias Magnum.
Ihr Gegner in dieser Folge ist Ziegler, ein Mitglied der Höllensöhne, gesprochen von Kaspar Eichel.
Eine beeindruckende Leistung, soviel Bösartigkeit in seine Stimme legen zu können, einfach wunderbar anzuhören.
Wie schon in den vorigen Folgen ist der Sprechercast bis in die Nebenrollen perfekt besetzt.

Die Musik hält sich weiterhin ziemlich zurück, passt aber stets wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge da wo sie eingesetzt wird. Top!

Das Cover zeigt die Szene aus dem Hörspiel, in der Don Harris mit einem Paraglider über die Schweizer Alpen fliegt.
Auch bei dieser Folge ist es von Motiv her nicht besonders weit vom Cover des Romans entfernt.

Fazit: „Das Erbe der Wächter“ ist heftig…heftig gut!
Ich bin schon sehr auf die im Cover angekündigten Folgen 5 und 6 gespannt.
Wenn die Serie so bleibt wie sie ist, dann wird Don Harris so mancher anderen Action-Thriller-Serie den Rang ablaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: