Die kleine Schnecke Monika Häuschen (13) – Warum pupsen Fische?

Titel:   Die kleine Schnecke Monika Häuschen (13) – Warum pupsen Fische? / Verlag:   Karussell / Universal / Laufzeit:   ca. 43 min / 6 Tracks  / Sprecher:   Kathrin Bachmann, Steffen Lukas, Tobias Künzel, Christian Kühn, Tom Deininger

InhaltDie kleine Schnecke Monika Häuschen ist schrecklich aufgeregt, denn der gelehrte Graugänserich Günter hat sie und ihren Freund, den Regenwurm Schorsch, zu einem Ausflug an den Gänseteich eingeladen. Weil Günter bald stolz über den Teich paddelt, bauen sich Schorsch und Monika ein Floß und schwimmen ebenfalls hinaus, um die Welt im Wasser zu beobachten. Sie entdecken die Plötze Blubberlubber, die seltsame Bläschen unter Wasser macht. Als der Fisch Appetit auf Schorschs Regenwurmschwanzspitzenzipfelchen bekommt, merken die Freunde erschrocken, dass sie an ihrem Gefährt ausgerechnet das Ruder vergessen haben.


„Schiff ahoi!“ heißt es dieses Mal bei der kleinen Schnecke Monika Häuschen und ihren Freunden, denn ein Ausflug an den Gänseteich steht dieses Mal auf dem Programm. Was man da alles erleben kann! Ich finde ja, dieses Folge vermittelt so richtig Sommeratmosphäre. Da hat man direkt Lust, ebenfalls an einen See zu gehen und sich einen schönen Tag zu machen. Natürlich erleben Monika und Schorsch wieder ein sehr vergnügliches Abenteuer, das hier ganz besonders goldig wirkt mit dem kleinen „Boot“, das sie sich bauen, und  der ewig missgelaunte Regenwurm Schorsch ist ebenfalls wieder für viel Spass gut. Aber natürlich gibt es auch eine ganze Menge zu lernen, nicht nur um die titelgebende Frage.

Denn um die zu beantworten lassen sich leicht auch mal Schlenker zu anderen, nahen Themen nehmen. So geht es hier außerdem  um verschiedene Fischarten und  ihre Lebensweise. Was mir sehr gut gefallen hat ist, dass der Erzähler diese ganzen Informationen über Fische, die Schwimmblase und die Wirkung von Luft über Wasser mit seinem Schwimmreifen noch mal verdeutlicht.

Neben der vertrauten Runde von Erzähler Tom Deininger, Kathrin Bachmann alias Monika, Tobias Künzel als mürrischer Schorsch und Steffen Lukas, der dem Schlauberger Günter Ganter seine Stimme leiht, ist in der Rolle der Plötze Blubberlubber Christian Kühn zu hören. Der Schauspielrer und Comedian blubbert sich fröhlich durch die Geschichte, was ich ehrlich rückhaltlos bewundere.

Selbstverständlich ist auch das eingängige Titellied wieder zu hören, was für mindestens einen Tag Ohrwurm gut ist. Eine schöne Geräuschkulisse, die sehr liebevoll wirkt, begleitet die Geschichte.

Auch das Layout dieser Folge wirkt sehr sommerlich, schön hell und bunt. Und Schorsch mit Kapitänsmütze ist ohnehin ein Knaller. Gut, dass der Regenwurm, der sonst nicht gerade viel hat, wenigstens einen Kopf hat.

Fazit:  Eine schöne neue Geschichte um die Clique aus dem Garten. Sommerlich frisch und auf vergnügliche Art lehrreich. Genau so, wie man die Serie kennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: