Der Themse-Mörder – Lernkrimi Englisch – Hörbuch

Titel: Der Themse-Mörder / Verlag: Compact Verlag / Laufzeit: ca. 70 min

Inhalt: Das spannende Lernkrimi-Hörbuch für alle, die ihr englisches Hörverständnis auf abwechslungsreiche und unterhaltsame Weise auffrischen, vertiefen und erweitern wollen. Inspector Hudson ermittelt wieder. Dieses Mal muss er den raffinierten Themse-Mörder stoppen, bevor er erneut zuschlägt.


Nach meinen Ausflügen zu Lehrhörbüchern für Englisch von Pons und Langenscheidt, hat es nun eine CD vom Compact Verlag in meinen Player geschafft. Ich muss sagen, damit habe ich eine ganz andere Liga Hörbuch gehört, denn hierbei handelt es sich eindeutig nicht um ein Hörbuch für Kinder bzw Jugendliche.
Der Krimi selbst ist wirklich gut. Eine spannende, aber auch witzige Geschichte um den Inspector, der auf der Jagd nach dem gefährlichen Themsemörder ist. Da ich nicht auf trockene Krimis stehe, sondern immer auch Wert darauf lege, dass es unterhaltsam dabei zugeht, kam mir „Der Themse-Mörder“ sehr entgegen. So entsteht auch nie der Eindruck, dass man beim Hören etwas lernen soll. Das passiert eher so nebenbei. So mag ich es zu lernen.

Leider habe ich nicht herausfinden können, wer dieses Hörbuch liest. Oder ob es sich dabei um einen deutschen oder doch englischen Sprecher handelt. Auf jeden Fall gefällt mir seine Stimme für einen Krimi sehr gut. Als Erzähler klingt es angemessen dunkel und geheimnisvoll, wie es sich für einen Krimi gehört, aber es gelingt ihm auch, den Charakteren eindeutige Stimmen zu verleihen. Allerdings liest er nicht gerade langsam, sondern durchaus in einem normalen Tempo, was manchem Hörer eventuell Probleme beim Verständnis bereiten kann. Ich finde aber, nach einer gewissen „Eingewöhnung“ findet man sich ein.

Natürlich kann man im beiliegenden Buch auch mitlesen, dort ist die gesamte Geschichte abgedruckt. Bestimmte Begriffe sind kursiv gedruckt, eben solche, die über das mittlere Sprachniveau hinausgeht. Diese Begriffe kann man im angehängten Glossar nachschlagen. Am Ende jedes Kapitels gibt es Übungen mit Fragen, Multiple-Choice-Aufgaben, Lückentexten etc. in denen man das Gehörte / Gelesene noch mal aufarbeiten und vertiefen kann.

Vom Cover her macht das Hörbuch -zugegeben- nicht so viel her. Aber immerhin: die Szenerie mit der Tower-Bridge, davor der Detektiv, so richtig oldschool, das geht zumindest in Ordnung. Ansonsten wird der Look davon dominiert, dass es sich um ein Lehr-Hörbuch handelt.

Fazit:   Für erwachsene Hörer, die ihr Englisch aufpolieren wollen, ist dieses Hörbuch eine feine Sache. Man sollte aber schon über einen guten Grundwortschatz verfügen und mit in normaler Geschwindigkeit gesprochenem Englisch zurecht kommen.

1 Comment

Add a Comment
  1. Liebe Rezensentin,

    wir freuen uns sehr über das positive Feedback zu unserem Lernkrimi Hörbuch.

    Lernen „eher so nebenbei“ – genau das ist es, was unsere Lernlektüren und Hörbücher ausmacht.

    „Der Themse-Mörder“ wurde inzwischen in modernerem Layout neu aufgelegt und ist ab März 2012 schon in der 7. überarbeiteten Auflage erhältlich: http://www.compactverlag.de/hoerbuecher/der-themse-morder.html.

    Die Sprecher unserer Hörbücher sind übrigens immer auf der CD abgedruckt. Den „Themse-Mörder“ hat Oliver Grice, ein britischer Schauspieler, gesprochen.

    Wir wünschen allen Sprachenlernern und Hörbuchbegeisterten weiterhin viel Spaß beim Hören, Mitlesen und Lernen.

    Die Lernkrimi Redaktion
    Compact Verlag GmbH München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: