Willi, der Waschbär – Folge 02

Titel: Willi, der Waschbär / Verlag: ToSa Hörspiele/ Laufzeit: ca. 28 min / Sprecher:  Mark Schweitzer, Sascha Sauerborn, Tobias Möller, Hannes Hanath, Sebastian Jähnke u.a.

Inhalt“Willi der Waschbär 2″ erzählt die witzige Geschichte von Willi dem Waschbären und seinem besten Freund Felix dem Eichhörnchen. Es ist der erste Schultag und die beiden Freunde sind kurz vor der Schuleiche als sie sehen, dass sich fast alle Tiere des Waldes vor der Schuleiche versammelt haben. Was ist da los? Jemand hat die Schuleiche total verwüstet. Wer steckt dahinter?


Zum Download:  *klick*

Da ist es also, Willis zweites Abenteuer. Dieses Mal mit 28 Minuten deutlich länger als die erste Folge. Dafür ist hier aber auch mehr los. Das Rätsel um den verunstalteten Schulbaum dürfte für Kinder ganz spannend sein. Angereichert wird die Geschichte dann noch durch einen guten Schuss Humor (über manchen Spruch habe ich wirklich lachen müssen) und einigem Wissen, das vermittelt wird. Einerseits Wissen über die Tiere und den Wald, andererseits Wissen was Freundschaft und Ehrlichkeit anbetrifft. Die Mischung ist gut gelungen und genau richtig für ein Kinderhörspiel. Einige neue Charaktere mischen hier mit, die den vertrauten Tieren aber in Sachen  Niedlichkeit in Nichts nachstehen. Es wäre schön, wenn man sie alle in weiteren Folgen wiedertreffen würde.

Bei den Sprechern ist es bei der bekannten Aufteilung geblieben. Heißt, dass Sascha Sauerborn erneut gleich drei Rollen übernimmt. Wobei ich finde, er trennt die einzelnen Charaktere stimmlich deutlicher als im Erstling. Hannes Hanath lässt Fuchs Karotte dieses Mal nicht nur fies und frech wirken, sondern gibt ihm durchaus auch einen netten Klang.
Begeistert hat mich Sebastian Jähnke alias Biber Boris mit seinem russischen Akzent, zum Schreien! Bei allen Sprechern ginge es hier und da noch eine Spur lockerer, aber es ist eine klare Verbesserung zu bemerken.

Die Untermalung lässt auch dieses Mal sofort Waldatmosphäre aufkommen mit ganz viel Vogelgezwitscher. Das ist zwar sicher nicht der große Wurf, aber zum Hörspiel passt es einwandfrei. Genau so klingt es eben im Wald. Stellenweise gibt es aber auch etwas Musik zu hören, was der Atmosphäre mancher Szenen gut tut.

Fazit:  Hui, ein großer Schritt nach vorne. Diese Folge hat mir wirklich gut gefallen. Kindgerecht spannend und -auch für ältere Hörer- witzig.

1 Comment

Add a Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: