Foul Play – Falsches Spiel (Bernhard Hagemann / Tom Zahner)

Titel:  Foul Play – Falsches Spiel / Verlag: Langenscheidt / Laufzeit: ca. 145 min / Buch: Bernhard Hagemann / gelesen von: Tom Zahner

InhaltTom steht bei den „White Tigers“ im Tor und hält fast jeden Ball. Doch was ist das? Im alles entscheidenden Spiel lässt er so ziemlich jeden Ball durch, der ihm auf den Kasten kommt. Seine Freunde stehen vor einem Rätsel: was ist bloß mit Tom los?


Nach „An exciting cruise“ das zweite Lehr-Hörbuch aus dem Hause Langenscheidt, das sich in meinem Player gedreht hat.
Ich habe wirklich nichts gegen Fußball, aber für diese Geschichte ist es ratsam, dass man ganz versessen auf das Thema ist. Der größte Teil der ersten CD befasst sich lediglich mit den Jungs und ihren Spielen, beschrieben bis ins letzte spielerische Detail. Da fragt man sich dann doch irgendwann, wann denn die eigentliche Geschichte beginnt. Kurz vor Ende der CD ist es dann soweit und von da an wird die Handlung auch für junge Hörer interessant, die zwar etwas für Fußball übrig haben, deren Gedanken sich aber auch noch um andere Dinge drehen. Denn nun stehen die Freunde im Mittelpunkt, die alles daran setzen herauszufinden, was mit ihrem Torhüter Tom los ist, der plötzlich so miserabel spielt. Erwachsene Hörer werden bald eine Ahnung davon bekommen, was da vor sich geht, aber die angepeilte Altersgruppe (10 – 11 Jahre) dürfte mit diesem Hörbuch einen spannenden Fußballkrimi geboten bekommen.
Genau wie „An exciting cruise“ geht auch „Foul Play“ sehr authentisch daran, Englischkenntnisse zu vermitteln. Das Hörbuch ist in Passagen in Deutsch und Passagen in Englisch aufgeteilt. Die Erzähl-Abschnitte sind in Deutsch, Dialoge etc. in Englisch. So lernt man hier Begriffe und Redewendungen, die im normalen Sprachgebrauch eingesetzt werden können.

Mit Tom Zahner bringt ein gebürtiger Amerikaner dieses Hörbuch zu Gehör. Scheinbar setzt man bei Langenscheidt bevorzugt Amerikaner ans Mikrofon. Genau wie bei Leslie Malton fällt das jedoch nicht ins Gewicht. Hier wird durchaus „normales“ Englisch gesprochen, keines das durch amerikanische Einflüsse verfälscht wird. Tom Zahner liest recht schnell, vor allem die Dialoge, aber eben auch sehr klar, so dass sich kaum Verständnisprobleme ergeben dürften. Die auf dem Rücken des Cover angegebenen 2 Jahre Englisch sollte man aber trotzdem bereits absolviert haben.

Versteht man ein Wort oder eine Aussagen aber partout nicht, so kann man viele Begriffe im umfangreichen Booklet nachschlagen. Dort sind eine Menge Vokabeln aufgeführt, schön nach Kapiteln sortiert, so dass man sich schnell zurecht findet.

Der Look ist krimimäßig dunkel mit einem Motiv, das sofort deutlich macht, in welchen Bereich diese Geschichte spielt. Die Hinweise auf Langenscheidt und damit darauf, dass es sich um ein Lehr-Hörbuch handelt, sind recht dezent, so dass sie nicht gleich abschreckende Wirkung haben nach dem Motto: nee, lernen, nein danke!

Fazit:  Speziell für eingefleischte Fußballfans ein spannendes und lehrreiches Hörbuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: