Das Schaf Charlotte (Anu Stohner / Claus Dieter Clausnitzer)

Titel: Das Schaf Charlotte / Verlag: Igel Records / Laufzeit: ca. 44 min / Buch: Anu Stohner / gelesen von: Claus Dieter Clausnitzer

InhaltDas Schaf Charlotte steigt auf Bäume, springt in den Wildbach und erklimmt sogar den gefährlichen Zackenfelsen – alles Sachen, die sich für ein Schaf gar nicht gehören. Doch dann kommt der Tag, an dem sich der Schäfer den Fuß verknackst und keinen Schritt mehr gehen kann. Da bleibt nur eine, die in der Lage ist, Hilfe zu holen: Charlotte.


„Klein, aber oho!“ , so könnte man das Schaf Charlotte am besten beschreiben. Denn auch wenn es das kleinste Schaf der Herde ist, und die älteren Schafe sie sehr skeptisch betrachten, so geht Charlotte als Herausforderungen mit viel Mut und Selbstbewustsein an. In drei kurzen Geschichten werden Charlottes Abenteuer erzählt und ich kann mir gut vorstellen, dass sie den jungen Hörern auf witzige und niedliche Art vermitteln, sich etwas zuzutrauen und dafür mitunter auch mal ungewöhnliche Wege zu gehen. Die Geschichten sind mit einer Spielzeit von je zwischen 10 und 15 Minuten für die angepeilte Altersgruppe angemessen kurz und unterhaltsam und kurzweilig erzählt.

Auch Claus Dieter Clausnitzer trägt seinen Teil zum Unterhaltungswert bei. Für jedes der Schafe aus der Herde hat er eine anderen Stimme auf Lager, so dass man mitunter denkt, es seien mehrere Sprecher am Werke. Und auch den zu den Geschichten passenden, gewitzten Ton trifft er genau.

„Das Schaf Charlotte“ bringt sehr viel Musik mit. Immer wieder sind fröhliche Akkordeonstücke zu hören, oder lsutige klimpernde Melodien mehr im Hintergrund. Etwas enttäuscht hat es mich nur, dass das Hundegebell zweifelsfrei von einem Menschen stammt. Das fällt in den sonst so liebevoll und sorgfältig gestalteten Hörbuch sehr auf.

Das Covermotiv zeigt sich mit den Schafen und den weißen Wolken sehr wollig-flauschig. Und die kleine Charlotte wirkt frech und stolz, genau so wie sie in den Geschichten auch ist.

Fazit:  Drei niedliche Geschichten, die auf goldige und unterhaltsame Art Mut und Selbstvertrauen vermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: