Abenteuer & Wissen – Jaques Cousteau – Tauchfahrt in die Tiefe

Titel:  Abenteuer & Wissen – Jaques Cousteau – Tauchfahrt in die Tiefe / Verlag: Headroom / Laufzeit: ca. 70 min / Sprecher:  Norman Matt, Isis Krüger, Edda Fischer, Matthias Ponnier u.a.

Inhalt: Wer Fische studieren will, muss am besten selber zum Fisch werden . Das behauptete und bewies der geniale Meeresforscher Jacques Cousteau, der das Leben unter Wasser so genau erforscht und so spannende beschrieben hat wie kein anderer. Bereits als Kind begann er zu tauchen und zu experimentieren. Die Geschichten von Indianern, die durch Schilfrohre unter Wasser atmen, ließen ihn nicht mehr los. So entwickelte er das Tauchen mit Sauerstoffgeräten und wurde zu einem der größten Pioniere in der Erforschung der Tiefen der Ozeane. Auch Antje Boetius begann sich schon als Kind für das Meer zu interessieren. Ihr Großvater war Kapitän und erzählte oft von seinen Erlebnissen auf See. Heute ist die Meeresforscherin Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen und erklärt in diesem aufregenden Abenteuer-Feature auf anschauliche Weise, was mit unserem Körper beim Tauchen geschieht.


Nach dem ewigen Eis führt diese Folge den Hörer in die Tiefen der Meere. Ich habe diese Folge als sehr atmosphärisch empfunden. Es ist als wäre man bei den beschriebenen Tauchgängen dabei und auch die Berichte der Meeresbiologin Antje Boetius vermitteln einem sehr gut die Faszination, die das Leben unter Wasser ausübt. Neben den Informationen über Jaques Cousteau und seine Arbeiten, bietet die CD auch eine Fülle an aktuellen Erkenntnissen über das Leben unter Wasser. Ich hatte sogar den Eindruck als hätte man bei dieser Folge mehr Wert auf aktuelle Fakten und Schilderungen gelegt als auf Erkenntnisse, die Cousteau getroffen hat. Auch dieses Mal wird die üppige Spielzeit von 70 Minuten niemals langweilig, da der Wechsel zwischen zwei Erzählern das Hörspiel abwechslungsreich und dynamisch hält.

Als Erzähler sind Norman Matt und Isis Krüger zu hören, denen es gelingt trotz aller Informationen, die sie dem Hörer geben, doch auch die Stimmung der Geschichte um Cousteau aufzugreifen und weiterzugeben. Gefreut hat es mich, dass man Meeresbiologin Antje Boetius bei aller Wissenschaftlichkeit ihrer Fakten auch ihre Begeisterung und Faszination dieses Metiers anhört. Als Cousteau ist Matthias Ponier zu hören, der ein gutes Bild dieser historischen Person vermittelt.

Einen großen Beitrag zur Atmosphäre dieses Hörspiel leistet natürlich auch die Untermalung, die hier besonders dicht und allumfassend ausfällt. Meist ruhige und leicht düsteren Klänge begleiten die Unterwasserszenen, so dass es ab und zu beinahe gespenstisch, aber immer auch faszinierend wirkt. Zahlreiche Geräusche ergänzen den ohnehin schon guten Eindruck, den die CD in diesem Bereich hinterlässt.

Auch dieser CD liegt ein umfangreiches und informatives Booklet bei, in dem noch mal zahlreiche Fakten aus dem Hörspiel auf interessante Art mit vielen Fotos, Schemata und Zeitleisten zusammengefasst sind. Hier lohnt es sich, das Booklet in Ruhe durchzublättern.

Fazit:  Das Leben unter Wasser ist faszinierend, und das bringt dieses Feature trotz aller Informationen wunderbar rüber. Nicht nur sehr lehrreich, sondern auch spannend und amtosphärisch. Einfach toll!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: