Die drei !!! (15) – Duell der Topmodels

Titel:  Die drei !!! (15) – Duell der Topmodels / Verlag: Europa / Spielzeit: ca. 74 min / Sprecher: Merete Brettschneider, Sonja Stein, Mia Diekow, Christine Pappert, Dagmar Dreke, Katja Geist u.a.

Inhalt: Zoff im Modelhaus – und Marie steckt mitten drin! Wer hat Arianes Schuhe geklaut? Wer hat heimlich das Handy eingeschleust? Und wer hat Luzie bei der Jury angeschwärzt? Die drei !!! wissen gar nicht, wo sie zuerst mit den Ermittlungen anfangen sollen, denn es gibt gleich drei Verdächtige …


In der Besprechung zu Folge 14 hatte ich noch lobend erwähnt, dass man sich mit dem damaligen Fall deutlich vom Image der Mädchen-Detektiv-Serie wegbewegt. Doch das scheint eine Ausnahme gewesen zu sein, denn mit dem Thema Modelwettbewerb richtet man sich doch wieder klar an die weibliche Hörerschaft. Und bei der sind TV-Sendungen wie „Germanys Next Topmodel“ ausgesprochen beliebt. Da dürfte die Story also schon mal gut punkten können. Da ist der geneigte Model-Show-Fan sicher auch bereit, Abstriche hinsichtlich des Falles zu machen, denn der zeigt sich über drei Viertel der Folge hinweg wenig krimimäßig. Stattdessen Zicken-Terror, eingeschmuggelte Handys, fiese Botschaften an die Konkurrentinnen, spektakulär und spannend sieht anders aus. Zum Ende hin ergibt sich dann allerdings noch eine Wendung und die zumindest hat das Flair eines echten Kriminalfalles. Kurve gerade so noch mal gekriegt, möchte ich meinen.

Über die drei Hauptsprecherinnen muss man nicht mehr viele Worte verlieren. Mia Diekow, Merete Brettschneider und Sonja Stein klingen nach wie vor frisch, aber dennoch auch schon sehr routiniert. Merete Brettschneider fällt in dieser Folge der größte Part zu, denn schließlich ist es Marie, die ins Modelhaus einzieht. Christine Pappert ist als Model Janneke zu hören. Mit holländischem Akzent! Na, an wen erinnert uns das? Genau! Hallo, Sylvie van der Vaart!

Die Musik zeigt sie wie gewohnt modern und jugendlich frisch. Für meinen Geschmack aber noch immer etwas zu dezent. Da könnte mehr Pep drin sein! Dafür fällt die Geräuschkulisse sehr ordentlich aus.

Auf dem Cover ist natürlich Marie zu sehen. Im Hintergrund eine Szene am Laufsteg mit Kim und Franzi. Das Motiv passt prima zur Folge, auch wenn es mich etwas zu sehr an Barbie erinnert. Im Booklet findet man eine Folgenübersicht und -zum ich weiß nicht wie vielten Male- einen Steckbrief von Kim. Nachdem man die Schminktips etc. bereits aus dem Booklet verbannt hat, könnte man sich inzwischen auch die Steckbriefe sparen. Wer die Mädels nach 15 Folgen noch nicht kennt…

Fazit:   Eine Folge, die erst gegen Ende noch den Dreh zu einer Detektivgeschichte kriegt. Zuvor plätschert sie eher seicht vor sich hin und wird wohl in erster Linie Fans von Sendungen wie „GNTM“ begeistern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: