Lego City (05) Raumfahrt – Luna1 antwortet nicht

Titel: Lego City (05) – Luna1 antwortet nicht / Verlag: Universum / Spielzeit: ca. 60 min / Sprecher:

Inhalt: Die LUNA 1 ist auf dem Weg zum Mond. Mit an Bord Nachwuchsreporter Max und Eddie Dix von den LEGO-City News. Doch die Reise steht unter einem schlechten Stern. Die Rakete gerät in einen Asteroidenhagel, ein Weltraumspaziergang endet fast in einer Katastrophe und zu allem Überfluss taucht auch noch ein blinder Passagier auf. Dann die Schreckensnachricht: der Sauerstoff reicht nicht für alle. Die Situation scheint ausweglos und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Wird es unseren Helden gelingen, heil zur Erde zurückkehren?


Ich habe ja schon immer eine Schwäche für Weltraumgeschichten gehabt. Deshalb hatte ich mich auf diese Folge auch besonders gefreut. Allerdings muss ich schon sagen, dass sie eine lange Anlaufphase hat. Eddie Dix und Nachwuchsreporter Max dürfen an einer Fahrt zum Mond teilnehmen. Da bedarf es natürlich einer gewissen Vorbereitung. Wobei die sich hier in erster Linie auf geistiges Training konzentriert. Es gibt nämlich eine ganze Menge zu lernen. Das ist zwar sicher nicht verkehrt und auch interessant, aber spannend ist es nicht gerade und ab einem gewissen Punkt fragt man sich auch, wann denn das Abenteuer nun endlich beginnt. Aber keine Sorge, das kommt noch, und zwar so richtig. Denn hier geht es für die beiden Reporter -und auch den unerwartet aufgetauchten Kommissar- wirklich um Leben und Tod. Spätestens da dürften die jungen Hörer wieder gespannt lauschen. So ging es mir schließlich auch 😉 Leider hat es mir aber ziemlich am vertrauten Humor gefehlt. Wenn auch nicht bei der Katastrophe im All, aber noch auf dem Erdboden hätte es davon mehr geben dürfen.

Bei den Sprechern ist mal wieder alles soweit im Reinen. In den Hauptrollen geben sich Patrick Bach, Flemming Stein und Uwe Hügle die Ehre, die mit dem gewohnten Elan bei der Sache sind. Besonders gefreut habe ich mich über Peter Weis, der zu meinen Lieblingssprechern zählt, und der den Professor hier wirklich gut gibt. Weitere Rollen übernehmen ua Douglas Welbat und Katja Brügger.

Die musikalische Untermalung passt auch bei dieser Folge wieder und sorgt zusammen mit den Geräuschen für das nötige Weltraum-Flair. Ich hätte mir ja noch gewünscht, dass die Stimmen der Charaktere funkmäßig verzerrt geklungen hätten. Denn so ohne Weiteres und ganz normal unterhalten sich Astronauten ja nun nicht.

Der Kommissar und Eddie Dix zeigen sich dieses Mal vor der Abschussrampe mit der Rakete, die sie und Max zum Mond bringt. Ein schönes Motiv, das gut zur Geschichte passt. Mir gefällt auch die große Ähnlichkeit der Rakete hier mit dem Modell, das es im Rahmen der Lego City Raumfahrt – Spielzeugserie gibt.

Fazit: Es dauert leider sehr lange, ehe das Abenteuer losgeht. Das bringt dieser Folge leider ein paar Minuspunkte ein. Vor allem auch, weil dieser Anlauf in erster Linie mit Lernen gefüllt wird. Später wird es dann aber doch noch spannend, was die Episode noch etwas rettet. Trotzdem, bitte bei den nächsten Folgen wieder flotter zur Sache kommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Frontier Theme