Unsere tägliche Krise gib uns heute – Eine witzige Soforthilfe für den Beziehungswahnsinn (Sky & Mirja Du Mont)

Titel: Unsere tägliche Krise gib uns heute – Eine witzige Soforthilfe für den Beziehungswahnsinn / Verlag: Audiomedia / Spielzeit: ca. 230 min, 3 CDs / Buch und gelesen von: Sky und Mirja Du Mont

Inhalt: In ihrem amüsanten Beziehungsratgeber geben Sky und Mirja du Mont mit viel Humor und Selbstironie Einblicke in ihren eigenen Alltag – vom Kennenlernen über den (missglückten) ersten Heiratsantrag bis hin zur Kindererziehung. Wer von beiden ist zum Beispiel wirklich der bessere Autofahrer? Und wer legt Wert auf romantische Candle-Light-Dinners? Fast nebenbei geben sie auch praktische und unterhaltsame Tipps für ein erfolgreiches Gelingen jeder anderen Beziehung.


Vorweg ein Geständnis: ich finde Sky Du Mont einfach toll 😉 Deshalb war ich auf dieses Hörbuch auch sehr neugierig. Mir hat gefallen, was ich hier gehört habe. Sky und Mirja beleuchten die einzelnen Stadien einer Beziehung vom Kennenlernen bis hin zur Erziehung der lieben Kleinen, und das stets von beiden Seiten. Dabei kommen natürlich auch „Vorurteile“ über das jeweils andere Geschlecht auf den Tisch und es wird deutlich, dass Mann und Frau nun mal einfach unterschiedlich ticken. Das ist jetzt sicher nichts Neues, aber es macht Spass, den beiden dabei zuzuhören. Die Erzählungen sind unterhaltsam, teilweise sogar zum Schmunzeln witzig, und sicher wird jeder Hörer sich und seine Beziehung(en) irgendwo darin wiederfinden. Das sorgt noch mal für eine gewisse Komik. Aber auch für Zufriedenheit darüber, dass selbst Prominente nicht vor den gemeinen Beziehungsscharmützeln immun sind. Das tröstet! Und nicht zuletzt wird mit diesem Hörbuch auch der heimliche kleine Voyeur zufriedengestellt, der in so vielen von uns steckt. Wer möchte nicht „mal gucken“ wie es bei der Prominenz zugeht?

Sky und Mirja Du Mont haben das Hörbuch selbst eingelesen, was ich bei einem solchen „Ratgeber“ auch sinnig finde. Allerdings besteht zwischen den beiden hier ein Unterschied wie Tag und Nacht. Sky Dumont liest sehr ruhig mit seiner warmen und dunklen Stimme, in der immer ein feiner Funke Witz mitschwingt. Bei Mirja Du Mont hatte ich den Eindruck, sie lese einen Text ab, den sie zuvor noch nie gesehen hat. So wie sie liest, möchte man nicht meinen, dass dies ihre eigenen Erlebnisse und Eindrücke sind. Dabei wirkt fast jeder Versuch, für etwas Witz zu sorgen, sehr gezwungen.

Zwischen einigen Kapiteln ist eine schlichte, klimpernde Melodie zu hören, die in erster Linie diese Trennung deutlich macht.

Sky und Mirja Du Mont sind für mich das ideale Covermotiv für einen „Ratgeber“ mit Tipps und Geschichten rund um ihre Beziehung. Dass sie mit einer roten Rose und einem Nudelholz ausgerüstet sind, ist ganz witzig.

Fazit:  Das Hörbuch hat mich 3 CDs lang ganz gut unterhalten und es ließ sich gut nebenbei hören. Hier und da habe ich auch mal gegrinst und mich selbst auch ab und zu darin  wiedergefunden. Trotzdem denke ich, ich hätte lieber das Buch lesen sollen, dann hätte es noch mehr Spass gemacht. Mirja Du Monts Darbietung hat mich nämlich leider nicht überzeugt. Selbstgelesen wären sicher auch ihre Passagen lustig gewesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: