Petronella Glückschuh – Naturforschergeschichten

Titel: Petronella Glückschuh – Naturforschergeschichten / Verlag: Glückschuh Verlag / Spielzeit: ca. 78 min / Buch: Dorothea Flechsig / gelesen von: Kornelia Boje

Inhalt: Petronella erlebt neue Abenteuer in der Natur und macht wieder die ungewöhnlichsten Entdeckungen. Sie rettet eine Bienenkönigin, fängt einen Maulwurf, lässt Hühner bei sich überwintern und behandelt ihre Oma mit Blutegeln. Petronella füttert einen Eichelhäher und klärt, wie lange die Eltern das Zirpen von Grillen romantisch finden. Ihre Hündin Kordel und Freundin Claudia sind wieder mit dabei.


Früh übt sich, was ein guter Tierforscher werden will. Und Petronella übt in diesen sieben neuen Geschichten fließig mit beispielsweise Blutegeln, einem Eichelhäher und einer Schachtel Grillen. Ich habe mich sehr über ein Wiederhören mit der liebenswerten und gewitzten Petronella gefreut. Ihre Naturfoschergeschichten sind spannend und lehrreich, ohne dass es sich nach Lernen anhört. Und Wildfang Petronella muss man einfach mögen. Oft ist es richtig rührend anzuhören, wie sie sich bemüht, es Mensch und Tier recht zu machen. Dabei passieren gelegentlich auch ungewollt Streiche, was ausgesprochen witzig ist. Außerdem wird so auch deutlich, dass sie ein ganz normales kleines Mädchen mit Flausen im Kopf ist. So können sich die jungen Hörer gut in ihr wiederfinden.

Kornelia Boje ist ein Glücksgriff für die Petronella-Geschichten. Ihre markante Stimme passt gut zu Kindergeschichten. Und sie trifft auch -speziell bei Petronella- den richtigen, lausbübischen und pfiffigen Ton.

Das Titellied macht Spass und hat eine sehr eingängige Melodie. Da kann man schon nach ein- oder zweimal Anhören gut mitsingen. Es klingt fröhlich und steht den Naturforschergeschichten so ganz ausgezeichnet.

Petronella inmitten ihrer lieben Tiere. Was könnte besser passen? Sie schaut schön frech drein, und Hündin Kordel ist ausgesprochen goldig geraten. Der Hahn dagegen schaut eher besorgt aus seinem bunten Federkleid. So schön bunt dürfte es Kinder sicher ansprechen.

Fazit: Sieben neue Naturforschergeschichten mit der liebenswerten Petronella. Das ist spannend und witzig, und außerdem unmerklich lehrreich. Eine gelungene Kombination um Kindern gewisse Werte zu vermitteln und sie neugierig auf Natur und Tiere zu machen. Gerne mehr davon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: