Benjamin Blümchen (122) – …als Polizist

Titel: Benjamin Blümchen (122) – …als Polizist / Verlag: Kiddinx / Spielzeit: ca. 45 min / Sprecher: Jürgen Kluckert, Marie Bierstedt, Gisela Fritsch, Daphna Rosenthal ua

ben122Inhalt: Wachtmeister Krause ist so überarbeitet, er hätte gerne mal einen Tag frei. Kein Problem! Benjamin, Otto und Stella springen für ihn ein. Sie bekommen alles, was ein Polizist so braucht und finden ganz neue Wege, um Falschparker und Raser zur Vernunft zu bringen! Ob sie auch einen lange gesuchten Dieb überführen können?


Polizist: „Nun hör doch endlich auf, mich dauernd ‚Polizeirat‘ zu nennen! Ich bin Kontaktbereichsbeamter!“
Benjamin: „Machen Sie sich nichts draus! Es muss auch solche Berufe geben!“

Wer der Fans der ersten Stunde erinnert sich noch an diesen denkwürdigen Dialog aus Folge 8? Ich auf jeden Fall und deshalb fand ich es schon ganz witzig, dass Benjamin in dieser neuen Episode nun genau diesen Job übernimmt. Der hier von Polizist Krause auch genauso genannt wird! Auf jeden Fall ist es aber endlich mal wieder eine Berufefolge. Eine, von der ich nicht gedacht hätte, dass es sie noch nicht gab. Wo es so ein typischer Beruf ist, der Kindern auch häufig für später vorschwebt. Aber es stimmt: in der „Verkehrsschule“ war Benjamin ja nur so etwas ähnliches. Hier ist er aber nun waschechter Polizist. Natürlich unterstützt von Otto und Stella. Später dann auch von Karla. Als nämlich der Fall um den Gemüsediebstahl aus Frau Grimms Garten weitreichendere Kreise zieht. Zwar ahnt man als gewiefter Benjamin-Hörer bald wohin der Hase *haha* (Insider! Bitte Folge hören um zu verstehen ;)) läuft, doch zumindest wird sich in dieser Folge nicht mit irgendwelchem Killefit abgegeben. Der Gemüsediebstahl muss aufgeklärt werden, Falschparker müssen überzeugt werden und auch der Bürgermeister schießt wieder mal quer. Es ist für mich selbst nicht ganz zu glauben, aber ich habe an dieser Folge seit Langem rein gar nichts auszusetzen. Höchstens, dass Fruchbonbons als Futter für Tiere als völlig normal angesehen werden. Bitte, liebe Kinder, Bello, Miez, Hoppel und wie sie alle heißen: nicht mit Fruchtbonbons füttern, auch wenn Lukas in der Geschichte strahlend vor Stolz verkündet, dass sein Schützling diese Bonbons liebt.

Mit Jörg Döring, der hier genau wie in Folge 96 wieder den Kontaktbereichbeamten Krause spricht, Daphna Rosenthal alias Frau Grimm und Jonas Frenz in der Rolle von Lukas, ist eine ganze Reihe Gastsprecher zu hören. Speziell Daphna Rosenthal hat mir gut gefallen, da sie eine sehr angenehme Stimme hat, wodurch sie mir sofort sympathisch wurde. Ich würde sie gerne mal wieder hören. Jonas Frenz gibt einen aufgeweckten Lukas, und dass man Krause seinen Sprecher gelassen hat, finde ich sowieso klasse!

Musikalisch wie immer sehr dürftig, dafür gibt es aber einige wirklich ordentliche Geräusche zu hören. Und erfreulicherweise hat Lukas Pflegling gar keine Stimme! Ich bekomme in dieser Hinsicht ja schon immer Gänsehaut, wenn ein Tier in eine Benjamin-Geschichte Einzug hält.

Das Cover zeigt eine Szene aus der Geschichte. Benjamin rückt Blumenkübel auf der Straße so zurecht, dass die Autofahrer dort nicht mehr rasen können. Ganz der fürsorgliche Polizist. Das passt natürlich einwandfrei zur Folge, und schön bunt ist es außerdem. Ganz auf die junge Hörerschaft zugeschnitten.

Fazit:  Berufe-Folgen sind und bleiben die besten dieser Reihe und ich habe mich sehr gefreut, dass noch ein Beruf gefunden wurde, den Benjamin noch nicht hatte! Die Geschichte ist kindgerecht spannend, hier und da witzig, und es sind alle liebgewonnenen Charaktere mit von der Partie. Und Stella natürlich auch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: