Abenteuer Dinoland (01) – Allosaurus in Not

Titel: Abenteuer Dinoland (01) – Allosaurus in Not / Verlag: USM Audio / Spielzeit: ca. 54 min / Sprecher: Justus Winkler, Helge Heynold, Paulina Ferrari, Dieter Gring, Steffen Wilhelm, Pirkko Cremer

dinolandnew01Inhalt: Max ist der größte Dinosaurier- und Fossilien-Fan! Er wünscht sich nichts mehr, als einmal einen echten Dinosaurier zu treffen! Eines Tages findet er bei einem Ausflug einen Ammoniten, der ihn mitten in eine andere Welt katapultiert. Max kann sein Glück kaum fassen: Das magische Fossil bringt ihn ins Dino-Land! Dort muss er einem kranken Dinosaurier helfen. Denn der kleine Allosaurus ist verletzt. Hoffentlich kann Max ihm helfen, bevor er wieder zurückreisen muss!


Autorin Linda Chapman kennen Hörspielfans bisher wohl in erster Linie von den „Sternenschweif“-Hörspielen, die bei USM Audio erscheinen und sich vornehmlich an junge Mädchen richten. Gemeinsam mit Michelle Misra hat sie nun auch eine Reihe für Jungs gestartet: Abenteuer Dinoland! Was nun aber nicht heißen soll, dass dinobegeisterte Mädels hier nicht auch ein Ohr riskieren dürfen!Denn neben Max spielt auch ein Mädchene eine wichtige Rolle.
Flora lebt gemeinsam mit ihrem Vater im Dinoland, wo sie sich um kranke und verwundete Dinos kümmern. Somit darf hier jeder zugreifen, der sich für Dinosaurier begeistert. Es gibt einiges über Dinosaurier zu lesen, Max hat stets einen Dinowitz auf Lager und drum herum werden er, Flora und deren Vater vor eine schwere Aufgabe gestellt. Wie können sie dem verletzten Allosaurus helfen? Das ist ganz spannend und regt außerdem dazu an, sich beim Hören selber Gedanken darüber zu machen.
Ich fand es zwar zunächst schon etwas seltsam, dass ein Mann, der sich seit Langem um die Dinos kümmert, auf einen kleinen Jungen angewiesen ist, aber schließlich ist es eine Kindergeschichte, und die braucht halt ihren kleinen Helden. Da der hier sehr sympathisch wirkt, habe ich mich damit schnell arrangiert. Außerdem bringt Max ja auch Wissen aus dem Heute mit in’s Dinoland, wo man längst nicht so viele Kenntnisse über die Saurier hat. Übrigens bringt gerade dieser „Altersumterschied“ zwischen Max und Flora und ihrem Vater einige witzige Szenen mit sich. Manche Ausdrücke und Gesten kennt vor allem Flora halt nicht. Da habe ich oft mal geschmunzelt.

Als Erzähler ist Helge Heynold zu hören. Er hat eine angenehme, warme Stimme und einen ruhigen Erzählton. Das gefällt mir so für ein Kinderhörspiel wirklich gut. Als Max und Flora sind Justus Winkler und Paulina Ferrari zu hören. Es gelingt ihnen, dem Hörer ein lebendiges Bild der beiden Kinder zu vermitteln. Ich würde mir wünschen, man würde ihnen nur wenige lange Sätze in den Mund legen, denn bei denen hapert es oft noch ganz schön. Da verrutscht manches Mal die Betonung, sodass sie abgelesen klingen. Dieter Gring leiht Floras Vater Adam seine Stimme und ihm habe ich gerne zugehört. Er vermittelt Ruhe und man hört heraus, wie sehr er seine Tochter und seine Arbeit als Dinosaurierarzt liebt.

Begleitet wird die Geschichte von vorwiegend ruhigen und leisen Stücken, die ein wenig verträumt klingen. Das steht dieser phantasievollen Geschichte so prima. Die Geräusche können sich ebenfalls hören lassen. Ein ganz dickes Lob dafür, dass man den Dinosauriern keine albernen und unglaubwürdigen Geräusche gegönnt hat. Ich weiß nicht, ob man schon herausgefunden hat, wie manche Saurierarten geklungen haben, aber so wie hier kann ich es mir ganz gut vorstellen.

Ich verstehe von Dinosauriern nicht wirklich etwas und ging deshalb davon aus, dass einem auf dem Cover der Allosaurus dem Titel entgegenkommt. Stimmt aber nicht. Es ist ein Triceratops, wie mich das kleine Dinolexikon im Booklet lehrte. Ich hätte es besser gefunden, auf dem Cover den Allosaurus anzutreffen. Das Lexikon ist eine schöne Idee. Netterweise sehen die Dinos dort trotz markanter Merkmale jeder Art auch durchweg freundlich bis knuddelig aus.

Fazit:  Eine phantasievolle und spannende Geschichte, die junge Dinosaurierfans sicher begeistern wird. Also nichts wie auf die Suche nach einem magischen Fossil, das einen ins Dinoland reisen lässt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme