The Real Ghostbusters (01) – Die Geisterjäger

Titel: The Real Ghostbusters (01) – Die Geisterjäger / Verlag: Soundtales Productions / Spielzeit: ca. 50 min / Sprecher: Tom Westerholt, Bianca Füll, Björn Korthof, Timo Blaustein, Jens Döring ua

ghostbusters01Inhalt: Dr. Venkman, Dr. Stantz und Dr. Spengler. Drei verrückte, aber hochbegabte Uni-Doktoren auf der Suche nach Geistern und Gespenstern. Als man sie wegen ihrer unorthodoxen Methoden feuert, gründen sie eine eigene Firma: Die Geisterjäger.
Mit allerlei ungetesteter Experimentaltechnologie brechen sie auf zu ihrem ersten großen Auftrag. In einem Hotel spukt es.


Den „Ghostbusters“-Film habe ich zigmal gesehen und die Hörspiele auf MC stehen nahezu komplett in meinem Regal. Man kann also sagen, dass ich ein kleiner Fan der Geisterjäger bin. Somit führte an diesem Hörspiel kein Weg vorbei.
Zunächst lernt man die drei Geisterjäger Peter, Egon und Ray kennen. Sie alle sind ein wenig schräg drauf und haben eine Vorliebe für Wissenschaften, die andere Wissenschaftler bestensfalls skeptisch betrachten. Im Nu sind sie ihre Jobs an der Uni los und gründen schließlich ihr eigenes Unternehmen. Damit hat mir diese Folge nichts Neues erzählt, aber ich hatte trotzdem Spass daran. Speziell die Dialoge und bestimmte Sprüche waren für ein Grinsen gut und bei einigen Situationen musste ich sogar lachen. Wenn man sich die mal bildlich vorstellt…das hat schon was!
Nach einer ordentlichen Durststrecke flattert dann zum allseitigen Erstaunen tatsächlich der erste Auftrag ins Hauptquartier und man stürzt sich mit wenig Ahnung, dafür aber mit umso wagemutigeren Ausrüstung in den Kampf gegen das Übersinnliche. Da ist Chaos vorprogrammiert und es geht entsprechend turbulent zu. Da fragt man sich dann unweigerlich, ob und wie die Geisterjäger die Geister in den Griff kriegen wollen, was durchaus für Spannung sorgt. Aber eben auch wieder für ganz großes Vergnügen. Deshalb ist mir auch nicht so ganz klar, wieso das rückwärtige Cover das Hörspiel für Hörer ab 12 Jahren empfiehlt. Gruselig ist es nicht, das muss man ganz klar sagen, dafür aber ausgesprochen witzig. Ich meine, wie sollen sich die Kids denn ein PKE-Gerät basteln oder sich einen Nuklearbeschleuniger besorgen? Eben!

Auf der Sprecherliste geht es nicht gerade prominent zu. Aber Hörer, die nicht nur den Mainstream hören, der in den Ladenregalen steht, dürften trotzdem den einen oder anderen vertrauten Namen finden und damit wissen, dass hier durchaus Leute vom Fach zu hören sind. Wer es professioneller wünscht, der kann ja „Jack Slaughter“ hören 😉 Mir hat es jedenfalls nichts ausgemacht. Solange ich höre, dass die Sprecher Spass an der Sache und Ehrgeiz mtibringen, kann ich leicht über eine verrutschte Betonung und ähnliche kleine Schwächen hinweghören. Wer sich daran stößt: macht es erstmal besser! Mit dabei sind zB Tom Westerholt, Timo Blaustein, Binca Füll, Björn Korthoff und Stefanie Puke.

Musikalisch gibt es ebenfalls nichts zu beanstanden. Sicher, keine filmreife Soundkulisse, aber gut ausgewählte Stücke, die die jeweiligen Szenen passend untermalen. Eine Reihe Geräusche veranschaulicht das Geschehen. Das einzige, was mich in diesem Bereich wirklich gestört hat, ist die Sache mit der Lautstärke. Es gibt Passagen, da musste ich lauter drehen um sie zu verstehen. Leider habe ich dann vergessen, wieder leiser zu stellen, woraufhin mich die gute Frau aus der nächsten Szene geradezu anschrie.

Das Cover zeigt das komplette Ghostbusters-Team, inklusive Slimer und Sekretätin Janine. Ein passendes Motiv, das deutlich macht, mit welcher Begeisterung die Truppe bei der Sache ist. Es lässt aber gleichzeitig auch ahnen, dass es dabei schon mal hoch hergehen kann.

Fazit:  Mir hat die erste Folge Spass gemacht. Solange ich höre, dass die Macher mit Spass dabei sind, kann ich über die eine oder andere Schwäche gut hinwegsehen. Wer das nicht kann, der muss dann eben über Trödelmärkte laufen und sich die alte MC-Serie mühselig zusammensuchen. Ich weiß, wovon ich spreche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reziratte.de © 2014 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: