Bibi Blocksberg (130) – Mami spielt verrückt

Titel: Bibi Blocksberg (130) – Mami spielt verrückt / Verlag: Kiddinx / Spielzeit: ca.45 min  / Sprecher: Gabriele Streichhahn, Luise Lunow, Bodo Wolf,

Bibi ist verwirrt, denn seit dem Althexen-Kaffeekränzchen mit Mania und Runzia bei Amanda benimmt sich ihre Mutter seltsam: Barbara Blocksberg liefert sich mit Runzia ein Duell aus der Ferne mit immer verrückter werdenden Hexereien. Die beiden sind einfach nicht zu stoppen. Bald treffen diese Hexereien auch Bibi und ihren Vater und es reicht ihr!


Da habe ich die letzte Folge so sehr gelobt, dass ich diese CD relativ guter Dinge in den Player gesteckt habe. Obwohl mich der Titel schon Böses ahnen ließ.
Und das  kam dann auch prompt.
Ganz ehrlich, wer lässt sich solch eine Geschichte einfallen? Nach einem hexischen Kaffeekränzchen scheinen die Althexen plötzlich durchgedreht zu sein. Gegenseitig liefern sie einander vermeintlich lustige Hexstreiche. Einer alberner als der andere. Sobald sie zusammentreffen geht ein heilloses Gekichere und Gelächter los.
Alles in allem ist das vor allem eines: entsetzlich nervig.Und mal ehrlich: der Grund für diese Hysterie nimmt man der Story beim besten Willen nicht ab. Jeder kann mal einen Fehler machen, natürlich, aber diese Person hat man absolut nicht so kennengelernt im Laufe der Serie. Das wirkt als hätte man mal “Fünfe gerade sein lassen” um irgendwie eine Geschichte zusammenzuzimmern.
Ich konnte Bibi, Schubia und Xenia nur zu gut verstehen bei ihren Bemühungen, die Althexen wieder zurück in die Spur zu bringen. Ich habe ihnen so sehr die Daumen gedrückt, das kann sich keiner vorstellen.
Einmal allerdings habe ich doch gelacht. Zum Ende hin als Bernhard das Haus sicher gelandet hat und seine Pilotenansage macht. Das klingt ehrlich zum Schießen. Man hätte ihn vielleicht öfter mal zu Wort kommen lassen sollen. Das hätte das affige Geschehen eventuell etwas abgemildert.

Ich frage mich ja ein bisschen, wie sich Carmen-Maja Antoni, Luise Lunow, Daniela Strietzel und Gabriele Streihhahn beim Einsprechen dieser Folge vorgekommen sind. Sie meistern die Sache aber sehr souverän, wofür ich sie absolut bewundere.

Eine ganze Reihe Geräusche sind dieses Mal im Spiel. Unter Anderem ein Rasenmäher und der Rotor eines Hubschraubers, das fällt direkt auf und klingt auch ganz ordentlich.

Das Cover verrät nicht mal ansatzweise mit welch einer abgedrehten und absolut überdrehten Geschichte man es hier zu tun bekommt. Man fragt sich allenfalls, wieso Barbara Blocksberg plötzlich Loopings fliegt.

Fazit:  Leider eine fürchterlich alberne Story mit mehr als nervigen Althexen und absolut null Spannung oder echter Handlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Frontier Theme