Punkrock

Kein Halt in Freimann

Titel: Kein Halt in Freimann  ) / Verlag:    Alogino / Laufzeit:   ca. 63 min / Sprecher:   Norman Sonnleitner, Gerhard Acktun, Hansi Kraus, Erhard Hartmann, Eisi Hulp, Axel König u.A.

Inhalt: Kein Halt in Freimann ist eine Geschichte rund um den Protagonisten „Fränk“, der seit seiner Jugend mit dem Punk und vielen seiner verwandten Stilrichtungen verbunden ist. Er ist gezeichnet von menschlichen Enttäuschungen, trotzdem scheint er mitten im Leben zu stehen. Doch in ihm brodelt es. Innere Konflikte plagen ihn. Im Laufe der Geschichte kann man zusammen mit Fränk verfolgen, wie er seine Vergangenheit wieder aufrollt und wie gegenwärtige Begebenheiten dafür sorgen, dass es in Freimann zum Eklat kommt.


Ein Punkrock-Hörspiel also. Ich gestehe, das Genre „Punkrock“ kannte ich auf dem Hörspiel-Sektor bislang noch nicht. Entsprechend neugierig war ich, was mich in „Freimann“ erwarten würde. Nach inzwischen dreimaligem Hören hat es mich aber noch immer sehr unentschlossen zurückgelassen. Natürlich ist der Punkrock das wichtigsten Element der Geschichte. Fränk fühlt sich seit seiner Jugendzeit mit dieser Stilrichtung verbunden, geht noch heute auf Konzerte und hat sich auch schon einige kluge Gedanken über die Musik und die dazugehörige Szene gemacht, die er in diesem „Hörspiel“ mit dem Hörer teilt. So weit, so gut.

(mehr …)

reziratte.de © 2014 Frontier Theme